Vereinsvoting

21.000€ für Vereinsprojekte in Selm und Lünen

Ihre Stimme zählt - unterstützen Sie jetzt das Projekt Ihres Vereins!

Millionen Menschen in Deutschland engagieren sich in Vereinen und leisten mit ihrem Engagement unbezahlbare Arbeit. Weil wir von der Power, die von Vereinen ausgeht, überzeugt sind, stellen wir in diesem Jahr wieder insgesamt 21.000 € zur Verfügung.  

Die Verteilung des Topfes erfolgt nicht durch die Bank, sondern durch Mitglieder, Kunden und in unserer gemeinsamen Heimat, die das favorisierte Projekt mit ihrer Stimme unterstützen.

Die Gewinner stehen fest

Der Wettbewerb lief vom 24.04.2020 bis zum 31.05.2020. Aus den zahlreichen Teilnehmern haben folgende Vereine die meisten Stimmen erhalten:

1. Platz: 6.000€ Hilfsverein Lünen e.V. (493 Stimmen)

„Rap for a second chance“ mit dem Rapper „Sittin Bull“

Die Idee ist, mit dem bekannten Rapper „Sittin Bull“, der durch einen Unfall querschnittsgelähmt ist und so auf sehr realistische Weise zeigen kann, dass kämpfen sich lohnt und eine zweite Chance nicht die zweite Wahl bedeutet. Der Kurs umfasst 3 Einheiten. Sie reichen inhaltlich von der Reflektion von Rap allgemein bis zum Erstellen eines eigenen Songs, je nach Möglichkeit sogar eines Videos.

2. Platz: 5.000, - € RV Altlünen (371 Stimmen), Fr. Annika Dülfer

Flutlichtanlage für den Springplatz

Der Reitverein Altlünen würde gerne ein langersehntes Projekt in die Tat umsetzen. Der Springplatz soll beleuchtet werden, um auch bei Einbruch der Dunkelheit das gute Wetter noch ausnutzen zu können. So könnten die Springstunden bis in den Herbst hinein auf dem Außenplatz stattfinden. Außerdem kann der Reitplatz auch von den restlichen Reitstunden, Voltitrainings und privaten Reitern jederzeit genutzt werden.

3. Platz: 4.000, - € RV Heimatverein Bork (367 Stimmen), Hr. Bernhard Schomaker

Bork-Buch des Heimatvereins

Das Bork-Buch des Heimatvereins, das 2022 erscheinen soll, erzählt auf 450 Seiten die Geschichte des Ortes: vom Meer der Kreidezeit, aus dem manchmal heute noch Muscheln auftauchen, bis zum modernen Leben an der Lippe.

4. Platz: 3.000, - € DRK OV Stadt Selm (246 Stimmen), Hr. Ludger Westrup

Beschaffung eines EKG „Corpuls 1“

Leider besitzt der Ortsverein bislang noch kein Gerät, mit dem das Schlagen eines Herzens beobachtet werden kann. Wird bei einem Patienten jedoch z.B. ein Herzinfarkt vermutet, ist ein Gerät (EKG) zur Diagnose und Behandlung unabkömmlich. Deshalb soll ein solches Gerät beschafft werden. Der „Corpuls 1“ wäre eine große Hilfe, mit der die Aktivität des Herzens überwacht werden kann. Dieses Gerät dient z. B. auch als Defibrillator

5. Platz: 2.000, - € Stadt-Insel (225 Stimmen), Hr. Dirk Berger

Lastenfahrrad

Von dem Preisgeld soll ein Lastenfahrrad, für den täglichen Transport von z.B. Picknicksachen und Spiel & Sportsachen, erworben werden.

6. Platz: 1.000, - € Sportverein MiMa e.V., Hr. Marco Mowinkel

Angebot von Sportkursen in OGS im Stadtgebiet Selm

Mit dem 1.000, - € Preisgeld soll die Organisation von Kursen für verschiedene Ballsportarten für Kinder an offenen Ganztagsschulen in Form des sogenannten „Selmer Sportkarussell“ im Stadtgebiet Selm implementiert werden.